Bühler Alzenau GmbH

Siemensstr. 88, 63755 Alzenau in Unterfranken
Deutschland
Telefon +49 6023 500-0
Fax +49 6023 500-150
leyboldoptics@buhlergroup.com

Hallenplan

glasstec 2018 Hallenplan (Halle 12): Stand C41

Geländeplan

glasstec 2018 Geländeplan: Halle 12

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Glasbearbeitung und Veredelung
  • 02.06  Beschichtungstechnik
  • 02.06.01  Vakuum-Beschichtungsanlagen
  • 06  Contracting, Consulting, Engineering, Dienstleistungen

Contracting, Consulting, Engineering, Dienstleistungen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Vakuum-Beschichtungsanlagen, Contracting, Consulting, Engineering, Dienstleistungen

Technologien für Hochvakuum-Dünnschichtanwendungen

Schichtauftrag zur Verbesserung eines Materials
Bühler Leybold Optics ist einer der führenden Systemhersteller der Dünnschichtbedampfungstechnologie unter Hochvakuum. Hierbei kann es sich im Falle einer Verpackungsfolie um eine Feuchtigkeitsbarriere, die reflektierende Schicht eines Fahrzeug-Scheinwerferreflektors, eine Antireflexschicht, ein komplexes Filterschichtsystem für optische Komponenten, hochreflektierende und geschützte Schichten für astronomische Spiegel oder ein Wärmedämmungs-Schichtsystem für architektonische Verglasungsanwendungen handeln. Die Dicken der Dünnschichten reichen von Nanometern bis zu Mikrometern, und es kann sich um eine einzelne Schicht oder um Schichtsysteme aus mehreren hundert Schichten handeln, wie dies bei optischen Filtern der Fall ist.

Bei der physikalischen Gasphasenabscheidung (PVD) mit thermischer Verdampfung oder Elektronenstrahl-Verdampfung sowie beim Sputtern wird ein massives Bedampfungsmaterial verwendet. Bei der chemischen Gasphasenabscheidung (CVD) werden jedoch Gase oder flüssige Ausgangsmaterialien genutzt.

Wir bieten das komplette Spektrum der Vakuum-Dünnschichttechnologien, darunter das Verdampfen, das Sputtern, die plasmaunterstützte chemische Gasphasenabscheidung (PECVD) und Technologieverbesserungen wie z. B. das plasmaunterstützte reaktive Magnetron-Sputtern (PARMS). Bei Massenproduktionssystemen stehen mehrere Prozesssteuerungen vor Ort zur Verfügung. Unsere Systeme können winzige Substrate mit einer Stärke von wenigen Millimetern bis hin zu extrem grossen Glasplatten mit mehr als 20 m² zur Verwendung in der Architektur beschichten. Die Substrate können starr oder flexibel sein, wie beispielsweise in der Verpackungsindustrie oder bei der Herstellung elektronischer Kondensatoren.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Vakuum-Beschichtungsanlagen, Contracting, Consulting, Engineering, Dienstleistungen

AluMet 1800V

Die AluMet 1800V von Bühler Leybold Optics ist eine sehr wirtschaftliche Chargen-Verdampfungsmaschine mit hohem Durchsatz für die Dünnschicht-Vakuumbeschichtung dreidimensionaler Bauteile. Ihre zweischalige Konfiguration mit zwei Türen ermöglicht eine hochproduktive Verarbeitung, für die sich an jeder Tür sechs planetenradförmige Substrathalter befinden. Jeder einzelne Substrathalter verfügt über eine Tragfähigkeit von bis zu 35 kg, ist effektiv 1500 mm lang und hat einen nutzbaren Durchmesser von 540 mm. Die Doppeltür-Konstruktion ermöglicht einen äusserst effizienten Betrieb, da das Be- und Entladen an einer Tür parallel zur Verarbeitung an der anderen Tür möglich ist. Hohe Produktivität durch eine grosse Tragfähigkeit und kurze Zykluszeiten

Die hochmoderne und intuitive Bedieneroberfläche der AluMet 1800V und ihre vollautomatische Prozesssteuerung sorgen konsequent für einen hohen Durchsatz mit perfekten Ergebnissen. Die hocheffiziente Verarbeitung wird zudem durch das Doppeltür-Konzept mit sechs Substrathaltern pro Tür unterstützt. Mit einem Beschichtungsbereich von bis zu 15 m² pro Charge steht die AluMet 1800V für eine ausserordentlich hohe Produktivität.
Das leistungsstarke Vakuumpumpensystem, die hocheffizienten thermischen Verdampfer und die Hochleistungs-PECVD-Quellen (plasmaunterstützte chemische Gasphasenabscheidung) sind der Schlüssel zu kurzen Zykluszeiten. Die AluMet 1800V ist beispielsweise in der Lage, in ca. 20 Minuten eine hochreflektierende Aluminium-Schicht und eine schützende Deckschicht auf einen typischen Fahrzeuglampen-Reflektor aufzubringen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Vakuum-Beschichtungsanlagen, Contracting, Consulting, Engineering, Dienstleistungen

Atalanta

Die ATALANTA V von Bühler Leybold Optics ist eine sehr kosteneffektive und schnelle Chargen-Verdampfungsmaschine zur Vakuumbeschichtung dreidimensionaler Bauteile mit wasserabweisenden Schichten. Mit einem Wasserkontaktwinkel von ca. 115° nach der Beschichtung und 105° bis 110° nach der Abriebprüfung erfüllen und übertreffen die aufgebrachten Anti-Fingerprint-Schichten die Anforderungen der Bildschirm- und Mobilgeräteindustrie.
Die zu beschichtenden Substrate werden auf zwei leicht zugängliche, drehbare Substratträger geladen, die sich an jeder der beiden Maschinentüren befinden. Die beiden Träger haben eine effektive Länge von 1500 mm und einen Nutzdurchmesser von 540 mm, woraus sich eine Beschichtungsfläche von bis zu 5 m² pro Charge ergibt. Hohe Produktivität durch eine flexible Doppeltür-Konstruktion

Die Doppeltür-Konstruktion der ATALANTA V bietet eindeutige Vorteile für eine hohe Produktivität und Flexibilität in der Grossproduktion. Die Substrate können an einer Tür be-/entladen werden, während die Substrate der zweiten Tür im Prozess sind. So kann die Zeit zwischen den Chargen verkürzt werden, und auch die vor- und nachgeschaltete Produktion wird sehr viel flexibler. Der Prozess ermöglicht beispielsweise die Deposition einer SiOx-Grundschicht durch PECVD (plasmaunterstützte chemische Gasphasenabscheidung) und einer Anti-Fingerprint-Schicht durch thermisches Aufdampfen auf ein typisches Mobilgeräte-Display in ca. 8 Minuten.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Unternehmen
Jeden Tag kommen Milliarden Menschen mit Technologien von Bühler in Berührung, um ihre Grundbedürfnisse nach Lebensmitteln und Mobilität zu decken.

Kompetenzen
Das Unternehmen hält weltweit führende Marktpositionen in Technologie sowie in Verfahren für die Getreideverarbeitung für Mehl und Futtermittel, aber auch für die Herstellung von Pasta und Schokolade, im Druckguss, der Nassvermahlung und Oberflächenbeschichtung. Die Kerntechnologien des Unternehmens liegen im Bereich der mechanischen und thermischen Verfahrenstechnik.

Mehr Weniger