OrmoPrint GmbH

Carl-von-Linde-Str. 17, 85748 Garching
Deutschland
Telefon +49 89 3230832-0
Fax +49 89 3230832-11
info@ormoprint.de

Hallenplan

glasstec 2018 Hallenplan (Halle 12): Stand E33

Geländeplan

glasstec 2018 Geländeplan: Halle 12

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Glasbearbeitung und Veredelung
  • 02.03  Kantentechnik und Oberflächenbearbeitungstechnik
  • 02.03.03  Mattiertechnik, Satiniertechnik, Ätztechnik, Sandstrahltechnik

Mattiertechnik, Satiniertechnik, Ätztechnik, Sandstrahltechnik

  • 04  Werkzeuge, Ersatzteile und Verschleißteile, Hilfsmittel, Ausrüstung
  • 04.03  Oberflächenbehandlung, Druck-/Beschichtungs-/Klebetechnik
  • 04.03.01  Druckfarben für Injket, Digitaldruck

Druckfarben für Injket, Digitaldruck

  • 04  Werkzeuge, Ersatzteile und Verschleißteile, Hilfsmittel, Ausrüstung
  • 04.03  Oberflächenbehandlung, Druck-/Beschichtungs-/Klebetechnik
  • 04.03.04  Spritzwerkzeuge, -medien, -farben

Spritzwerkzeuge, -medien, -farben

  • 04  Werkzeuge, Ersatzteile und Verschleißteile, Hilfsmittel, Ausrüstung
  • 04.03  Oberflächenbehandlung, Druck-/Beschichtungs-/Klebetechnik
  • 04.03.06  Spiegelbeschichtungsprodukte

Spiegelbeschichtungsprodukte

  • 04  Werkzeuge, Ersatzteile und Verschleißteile, Hilfsmittel, Ausrüstung
  • 04.03  Oberflächenbehandlung, Druck-/Beschichtungs-/Klebetechnik
  • 04.03.08  Hochdeckende Spezialfarben und leitfähige Silberpasten für Solarglas

Hochdeckende Spezialfarben und leitfähige Silberpasten für Solarglas

Unsere Produkte

Produktkategorie: Druckfarben für Injket, Digitaldruck

Ormojet Inkjet Serie 7.0025

Chemische Charakterisierung:
Hybridtinte, Einfärbung durch Pigmente
Auftragstechnik:
Druck mit Inkjet
Härtung:
In vielen Anwendungsfällen ist eine explizite Härtung nicht notwendig. Falls notwendig, kann eine thermische Härtung bei Temperaturen bis zu 180°C durchgeführt werden.
Bevorzugte Substrate:
Die Tinten der Serie 7.0025 sind speziell zum Druck auf nicht saugfahige Substrate geeignet. Dabei kann oft auch auf sehr schwierigen Substraten eine gute Haftung erreicht werden. Drucke sind für den Innen- und Aussenbereich geeignet.
Verfügbare Farben:
Cyan, Magenta, Yellow, Black, White

Mehr Weniger

Produktkategorie: Spritzwerkzeuge, -medien, -farben

ORMOGLASS OS HD

Chemische Charakterisierung:
Hybridfarbe
Bevorzugte Substrate:
Glas
Typische Auftragstechnik:
Spritzauftrag
Pinselauftrag
Anwendungseigenschaften:
Guter Verlauf
Härtung:
160-180°C
Schicht:
Farbig, opak
Verfügbare Farben:
10 Standardfarben oder nach Kundenspezifikation

Mehr Weniger

Produktkategorie: Druckfarben für Injket, Digitaldruck

Ormojet Inkjet Serie 9.4302

Chemische Charakterisierung:
Hybridtinte, Einfärbung durch Pigmente
Auftragstechnik:
Druck mit Inkjet
Härtung:
In vielen Anwendungsfällen ist eine explizite Härtung nicht notwendig. Falls notwendig, kann eine thermische Härtung bei Temperaturen bis zu 180°C durchgeführt werden.
Bevorzugte Substrate:
Die Tinten der Serie 9.4302 sind speziell zum Druck auf nicht saugfahige Substrate für den Innen- und Aussenbereich geeignet. Dabei kann oft auch auf sehr schwierigen Substraten eine gute Haftung erreicht werden.
Verfügbare Farben:
Cyan, Magenta, Yellow, Black, White

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Seit 1994 beschäftigt sich eine Arbeitsgruppe um Prof. Ferdinand Trier an der Fachhochschule München mit der Entwicklung von Beschichtungen auf Glas. Der Schwerpunkt der Entwicklung liegt dabei damals wie heute bei farbigen Schichten für die Glasdekoration. Die meisten unserer Farbbeschichtungen sind als Hybridfarben formuliert.
Um die Verwertung der gewonnenen Erkenntnisse zu sichern und weitere Entwicklungen zu finanzieren, wurde im Jahr 2005 die Ormo Print GmbH gegründet.
Im Lauf der Jahre wurde eine Vielzahl verschiedener Produkte für die industrielle Glasveredelung entwickelt. Die Anregungen zu Weiterentwicklungen kam dabei fast immer von spezifischen Problemstellungen aus der glasverarbeitenden Industrie. Aus diesem Grund produzieren wir inzwischen eine großes Sortiment verschiedener Farbtypen.
Die früheren Entwicklungen wurden vorwiegend für klassische Applikationsverfahren wie Pinsel- oder Spritzauftrag, sowie für den Siebdruck formuliert. Inzwischen bieten wir auch Tinten für den Digitaldruck an.

Mehr Weniger