Glasfachschule Zwiesel

Fachschulstr. 15-19, 94227 Zwiesel
Deutschland

Hallenplan

glasstec 2018 Hallenplan (Halle 9): Stand G60

Geländeplan

glasstec 2018 Geländeplan: Halle 9

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 07  Forschung und Lehre, Fachverlage, Verbände/Organisationen
  • 07.01  Hochschulen, Fachschulen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Hochschulen, Fachschulen

Berufsfachschule


Schule und Wirtschaft
Es weht ein frischer Wind durch die Glasfachschule Zwiesel. Die Schule hat sich in den letzten Jahren zu einem modernen Kompetenzzentrum für Glas entwickelt. Zukunft mit Glas, entstanden aus einer über 100-jährigen Tradition. Die Zusammenarbeit mit der Industrie und öffentlichen Institutionen wurde vertieft. Davon profitieren beide Seiten. Gemeinsame Projekte schaffen Kontakte und praxisnahe Aufgabenstellungen. Bei Messen, Ausstellungen und Wettbewerben bringen Schüler und Lehrer ihre Leidenschaft für den Werkstoff Glas zum Ausdruck und zeigen ihr Können vor Publikum. Wie die Realität in den Betrieben aussieht, erleben die Schüler in ihren freiwilligen Ferienpraktika oder in Workshops.

Schüler und Lehrer
Sie wollen Herauforderungen meistern, ihrem Talent Form geben, ihrer Schaffenskraft Ausdruck verleihen – und sie sind begeistert vom Werkstoff Glas. Das eint die jungen Menschen, die aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und mit unterschiedlichsten Eingangsvoraussetzungen zu uns kommen. Ob die Schüler kreativ-gestalterisch arbeiten, einen glashandwerklichen oder industriellen Beruf erlernen oder sich in der Technik weiterbilden – sie können sich darauf verlassen, dass wir uns für ihren Erfolg stark machen. Kleine Ausbildungsgruppen, engagierte Lehrer, persönliche Atmosphäre und handlungsorientiertes Arbeiten sind unsere Trümpfe für einen optimalen Start ins Berufsleben. Die Lehrer sind erfolgreiche Ingenieure, Meister oder Techniker, Designer oder Künstler. Erfolgreiche Absolventen sind unsere Bestätigung.

Selbstverständlich bieten wir Damen und Herren an unserer Schule in allen Ausbildungszweigen dieselben Chancen. Der einfacheren Schreibweise wegen verzichten wir auf die Nennung beider Geschlechter.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Hochschulen, Fachschulen

Technikerschule für Glashüttentechnik und Optik


Glashüttentechniker übernehmen Führungsaufgaben im Gemenge- und Schmelzbetrieb, in der Heißfertigung, im Qualitätsmanagement, der Konstruktion, aber auch im technischen Vertrieb. Durch ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse sind sie in der Lage Entwicklungs- und Prozessoptimierungsprojekte erfolgreich zu begleiten oder die Inbetriebnahme von Neuanlagen durchzuführen.

Techniker Optiker
finden ihr Betätigungsfeld im Bereich der Fertigung hochpräziser optischer Komponenten, der Prozessentwicklung und -optimierung, der Messtechnik, Beschichtung, Montage, Arbeitsvorbereitung und im Qualitätsmanagement.

Zweijährige Ausbildung
Die komplexe und umfangreiche Ausbildung zum Glastechniker erfordert in der Regel die zweijährige Vollzeitausbildung.
Im ersten Unterrichtsjahr entsteht ein naturwissenschaftliches Fundament.
Das zweite Jahr fördert die fachliche Qualifizierung mit verschiedenen Spezialgebieten, aber auch die Entwicklung der notwendigen Sozialkompetenzen für die Mitarbeiterführung.
Projekte mit der Industrie fördern Teamarbeit und die systematische und strukturierte Herangehensweise an komplexe Aufgaben.

„Win-Win-Prinzip“
Engagierte und gut ausgebildete Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource.
Wettbewerbsvorteile entstehen durch innovative Technologien, optimierte Herstellungsprozesse und attraktive Produkte, entwickelt von hoch qualifizierten Technikern und Ingenieuren.
Die Glasindustrie hat dies erkannt und setzt deshalb verstärkt auf die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Hochschulen, Fachschulen

Neue Ausbildung für Gestaltung – Produktdesign mit Schwerpunkt Glas



Die neu konzipierte Aus- und Weiterbildung für Produktdesign richtet sich an junge Menschen mit mindestens mittlerem Schulabschluss und Ambitionen für die handwerkliche und industrielle Produktgestaltung mit dem Schwerpunkt Glas.
Im Vordergrund der Neukonzeption der Ausbildung steht das Design von Geschmacksgütern (z. B. Produkte aus dem Ess- und Wohnbereich) und Verpackungsglas. Weitere Schwerpunkte sind Glas im Innen- und Außenbereich und auch der künstlerische bzw. kunsthandwerkliche Sektor. Glas nimmt in all diesen Bereichen einen großen Raum ein.
Neben den Fassaden wird auch in der Innenarchitektur und im Innenausbau heute deutlich mehr Glas verbaut als früher. Die Schule möchte hier durch kreative Leistungen der Designer die individuelle Gestaltung von Float- bzw. Fensterglas in den Vordergrund stellen und Impulse nach außen geben. Attraktive Lösungsansätze bieten Fusing- und Pate de verre- techniken. Bei attraktiven Raum- und Objektbeleuchtungen ist Glas nach wie vor unverzichtbar. Lebensmittelverpackungen aus Glas werden nicht nur aus gesundheitlichen Gründen geschätzt sondern punkten auch mit der ureigenen ästhetischen Wertigkeit des Materials. Glas in Verbindung und Verknüpfung mit anderen Werkstoffen schafft neue Produktpersönlichkeiten.
Entsprechend wichtig sind gut ausgebildete Designer, die über das notwendige Werkstoffwissen aber auch über handwerkliche Grundkenntnisse und eine entsprechende gestalterische Profession verfügen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Staatliches Berufsbildungszentrum für Glas

Mehr Weniger