Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM e.V.

Wöhlerstr. 11, 79108 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Telefon +49 761 5142-0
Fax +49 761 5142-510
info@iwm.fraunhofer.de

Hallenplan

glasstec 2018 Hallenplan (Halle 11): Stand G03-6

Geländeplan

glasstec 2018 Geländeplan: Halle 11

Ansprechpartner

Tobias Rist

Telefon
+49 761 5142 430

E-Mail
tobias.rist@iwm.fraunhofer.de

Dr. Peter Manns

Telefon
+49 160 4427655

E-Mail
ma_cgp@t-online.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Glasbearbeitung und Veredelung
  • 02.01  Schneidetechnik, Brechtechnik und Absprengtechnik
  • 02.01.01  Schneidetechnik
  • 02.01.01.01  Schneidetechnik für Floatglas

Schneidetechnik für Floatglas

  • 02  Glasbearbeitung und Veredelung
  • 02.01  Schneidetechnik, Brechtechnik und Absprengtechnik
  • 02.01.01  Schneidetechnik
  • 02.01.01.02  Schneidetechnik für Verbundsicherheitsglas (VSG)

Schneidetechnik für Verbundsicherheitsglas (VSG)

  • 02  Glasbearbeitung und Veredelung
  • 02.04  Verformungstechnik und Biegetechnik
  • 03  Glasprodukte und Glasanwendungen
  • 03.02  Veredeltes Flachglas
  • 03.02.14  Vakuumisolierglas
  • 05  Messtechnik, Antriebstechnik, Steuertechnik, Regeltechnik und Software
  • 05.01  Messtechnik und Regeltechnik, Sensorik
  • 05.01.02  Inspektionstechnologie
  • 05.01.02.01  Inspektion der Oberflächen und Konturen sowie Fehlerinspektion

Inspektion der Oberflächen und Konturen sowie Fehlerinspektion

  • 06  Contracting, Consulting, Engineering, Dienstleistungen

Contracting, Consulting, Engineering, Dienstleistungen

  • 07  Forschung und Lehre, Fachverlage, Verbände/Organisationen
  • 07.04  Prüfinstitutionen
  • 07  Forschung und Lehre, Fachverlage, Verbände/Organisationen
  • 07.05  Forschungsinstitute und -projekte

Unsere Produkte

Produktkategorie: Verformungstechnik und Biegetechnik, Inspektion der Oberflächen und Konturen sowie Fehlerinspektion, Prüfinstitutionen, Forschungsinstitute und -projekte

Materialdesign

Mit simulatorischen und experimentellen Methoden, basierend auf der Festkörperphysik und Werkstoffmechanik, klären wir Materialverhalten auf und sagen Materialeigenschaften vorher. Dadurch können wir Materialstrukturen und -funktionen gestalten. Wir decken Einflüsse von Kristalldefekten und Gefügestrukturen auf das Materialverhalten im Großen auf. Wir nutzen diese Erkenntnisse, um in gezielter Weise Werkstoffe ressourcen- und energieeffizient zu kombinieren und dadurch technische Systeme nachhaltig zu verbessern.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Verformungstechnik und Biegetechnik, Vakuumisolierglas, Forschungsinstitute und -projekte

Bearbeitungsverfahren, Glasformgebung

Wir sind Spezialisten für Gläser, Keramiken und Halbleitermaterialien. Unsere Kernkompetenzen sind bruchmechanische Analysemethoden und Fertigungsverfahren mit den Schwerpunkten Glas-Heißformen, Ultrapräzisionsbearbeitung, Fügetechniken und spezielle Trenn- und Sägeverfahren. Besondere Arbeitsschwerpunkte sind Randverbund-Techniken für Vakuumisolierverglasungen, schädigungsarme und konturgenaue Bearbeitungsverfahren für Präzisionskomponenten sowie Trennverfahren für Verbundglasscheiben. Mit den Ergebnissen unserer Arbeiten liefern wir Lösungen für neue Prozesse und Produkte als auch fundierte Bewertungen zur Wirtschaftlichkeit und Umsetzbarkeit in der industriellen Anwendung.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Schneidetechnik für Floatglas, Schneidetechnik für Verbundsicherheitsglas (VSG), Verformungstechnik und Biegetechnik, Vakuumisolierglas, Prüfinstitutionen, Forschungsinstitute und -projekte

Glas: Trennen, Biegen, Fügen

Durch das von uns entwickelte Laser-induzierte Spannungstrennverfahren für Flachglas entsteht eine glatte, nahezu defektfreie Bruchkante im Gegensatz zu herkömmlichen Trennverfahren, bei denen Mikrorisse in der Bruchkante entstehen (Joseph-von-Fraunhofer-Preis 2008). Mit dem von uns neu entwickelten Biegeverfahren für Flachglas lassen sich Scheiben wesentlich schneller, kostengünstiger und exakter in unterschiedlichen Geometrien formen. Selbst kleine Chargen können rentabel und schneller als herkömmlich produziert werden. Um wärmeisolierende Verglasungen für großformatige Scheiben zu ermöglichen, haben wir eine hochvakuumdichte und stabile Lötverbindungstechnik für Glas entwickelt. So können auch große Doppelscheiben, die eine starke Wärmedehnung aufweisen, ein isolierendes Vakuum halten.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Als Impulsgeber, Innovator oder Problemlöser setzt das Fraunhofer IWM (werkstoff-) wissenschaftliche Kompetenz in relevante und nachgefragte Forschungs- und Entwicklungsergebnisse um. Dazu vereinen wir in unserem Institut Know-how und Erfahrung in allen Feldern der Werkstofftechnik und Materialwissenschaft. In den Bereichen Materialdesign, Fertigungsprozesse, Tribologie, Bauteilsicherheit, Leichtbau und Lebensdauerkonzepte bieten wir Projektpartnern und Auftraggebern individuelle Lösungen, unerwartete Einblicke und unmittelbar umsetzbare Ergebnisse für die Entwicklung, die Fertigung und den Einsatz funktionaler Werkstoffe, leistungsfähiger Bauteile und ressourceneffizienter Fertigungsverfahren.

Mehr Weniger