Bundesinnungsverband des Glaserhandwerks (BIV)

An der Glasfachschule 6, 65589 Hadamar
Deutschland
Telefon +49 6433 91330
Fax +49 6433 5702
biv@glaserhandwerk.de

Hallenplan

glasstec 2018 Hallenplan (Halle 9): Stand A02

Geländeplan

glasstec 2018 Geländeplan: Halle 9

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 07  Forschung und Lehre, Fachverlage, Verbände/Organisationen
  • 07.03  Verbände/Organisationen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Verbände/Organisationen

Bundesfachschule Glaserhandwerk

Meistervorbereitung neu ausgerichtet

Meistervorbereitungslehrgänge in Hadamar am Puls der Zeit ausgerichtet

Erstmals in der Geschichte des Deutschen Glaserhandwerks hat man sich auf einen einheitlichen Rahmenlehrplan für die Vorbereitung auf die Meisterprüfung zum Glaser/Glaserin geeinigt. Entsprechend sollten zukünftig  alle angehenden Meister über das gleiche Fachwissen verfügen, wenn sie sich der Meisterprüfung stellen, sodass sie nach bestandener Meister-Prüfung eigene Produkte und Dienstleistungen entwickeln, Mitarbeiter führen und Verantwortung übernehmen, das Unternehmen vorantreiben oder gar ein eigenes Unternehmengründen können. Wer sich also zukünftig in Hadamar auf die Meisterprüfung vorbereiten lässt, wird am Ende nicht nur als ein „Meister m.b.Q.“, sondern auch praxisorientiert ausgebildet sein. Und genau darin liegt der neue Ansatz. Vorbei die Zeiten des einseitigen Lernens von Fachinformationen. Zukünftig kann nur noch Meister werden, wer sich auch zutraut, komplexe Aufgaben in Angriff zu nehmen. Wer sich zukünftig in Hadamar auf die Meisterprüfung vorbereiten lässt, wird am Ende ein Glasermeister sein,  der die Arbeitsprozesse in einem handwerklichen Glaserbetrieb planen, steuern, überwachen und darüber hinaus  die Qualität der ausgeführten Arbeiten gewährleisten kann. Er wird in der Lage sein, Aufträge zu akquirieren, abzuwickeln  und entsprechend einen Glaserbetrieb zu organisieren. Er gehört zu den fachlichen Spezialisten für die Gestaltung, Fertigung, Montage und Instandhaltung von Glaskonstruktionen -von Fenstern, über Wintergärten bis hin zu Glasfassaden. Gleichzeit bietet eine in Hadamar erfolgreich abgelegte Prüfung zum/zur  Glaser/Glaserin die Möglichkeit, einen neuen Karriereweg einzuschlagen. Wer an der Bundesfachschule des Glaserhandwerks in Hadamar die Meistervorbereitung absolviert, wird am Ende nicht nur theoretisch ausgebildet, sondern in den Werkstätten der staatlichen Glasfachschule situationsbezogen praktisch, am Glaseralltag orientiert, ausgebildet sein. Wer eine Vollzeit-Meistervorbereitung in Hadamar anstrebt,  sollte in der Lage sein, selbständig zu lernen und mit digitalen Medien zu arbeiten (Office-, CAD-Programme und Statik-Programme). Die Bundesfachschule im Glaserhandwerk in Hadamar bietet eine Meistervorbereitung auf höchstem Niveau an und gibt jedem die Möglichkeit, den Umgang mit traditionellen Techniken, aber auch mit neuesten Technologien zu vertiefen. Wer Hadamar als Meister verlässt, wird nicht nur qualifizierter Meister sein, sondern darüber hinaus auch die Kenntnisse und Befähigung einer Elektrofachkraft besitzen. Damit wird sichergestellt, dass die Hadamarer-Meister gut für die Zukunft im Umgang mit intelligenten Glaserzeugnissen gerüstet sind.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Verbände/Organisationen

Technisches Kompetenzentrum des Glaserhandwerks e.V.

Das Technische Kompetenzzentrum des Glaserhandwerks – Institut für Verglasungstechnik und Fensterbau e.V. – ist  eine Einrichtung des Bundesinnungsverbandes des Glaserhandwerks.  Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe zu stärken.

Wir bieten Ihnen

  • Technische Beratung im Einzelfall,
  • Unterstützung beim Umsetzen technischer Regeln und gesetzlicher Vorgaben,
  • Argumentationshilfen bei Streitfälle,
  • Beratung zu den Themen Glas, Fenster und Fassade,
  • Unterstützung bei der Zusammenarbeit mit Architekten, glasverarbeitenden Gewerken und Auftraggeber.
  • Herausgabe von viermal jährlich erscheinenden Technischen Informationen

Mehr Weniger

Produktkategorie: Verbände/Organisationen

Jungglaser bvj

Wir setzen auf unsere Mitglieder

Der Informationsgewinnung und dem Erfahrungsausrausch wird beim bvj eine breite Basiseingeräumt. Die bvj-Mitglieder werden ständig über die neusten Entwicklungen in unseren Fachbereichen und im Handwerk im allgemeinen informiert.

Dazu bedient sich der Verband der Printmedien, die zusammen mit den Technischen Informationen allen Mitgliedern zugesandt werden sowie der Möglichkeiten des Internets.

Darüber hinaus können die Mitglieder an:

  • Berufskundlichen Informationsreisen
  • Sitzungen der Arbeitskreise/Fachbereiche
  • Fachexkursionen
  • alljährlich stattfindenden Jungglasertagungen
teilnehmen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Das Glaserhandwerk muss sich zukünftig nicht nur den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Strukturveränderungen anpassen, sondern es muss auch auf diese Veränderungen aktiv Einfluss nehmen, um diesen Strukturwandel zum eigenen Vorteil nutzen zu können. Das kann der einzelne Betrieb alleine nicht mehr leisten. Hier bedarf es auch weiterhin einer Institution wie des Bundesinnungsverbandes des Glaserhandwerks, der die Interessen seiner Handwerksbetriebe in Politik und Wirtschaft, auf nationaler und internationaler Ebene vertritt, der aber auch zukünftig verstärkt das Marktumfeld beobachtet. Als moderner Service- und Dienstleistungsbetrieb wird der Bundesinnungsverband für seine Mitglieder in ganz Deutschland da sein. Mehr über den Bundesinnungsverband für das Glaserhandwerk erfahren Sie in der Rubrik BIV Organisation.

Mehr Weniger