Standverwaltung
Option auswählen

GlasCampus Torgau

Repitzer Weg 10, 04860 Torgau
Deutschland
Telefon +49-3421-7259-24
Fax +49-151-4224-2929
info@glascampus.de

Kontaktdaten an Aussteller übermitteln

Übermitteln Sie dem Aussteller Ihre Kontaktdaten. Optional können Sie eine persönliche Nachricht ergänzen.

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um die Kontaktanfrage zu senden.

Ein Fehler ist aufgetreten

Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Nachricht erfolgreich gesendet

Ihre Nachricht an den Aussteller wurde erfolgreich gesendet.

Hallenplan

glasstec 2022 Hallenplan (Halle 11): Stand B18

Geländeplan

glasstec 2022 Geländeplan: Halle 11

Ansprechpartner

Sebastian Rudolf

Telefon
03421 - 72 59 24

E-Mail
sebastian.rudolf@glascampus.de

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um das Matchmaking nutzen zu können.

Bitte für Matchmaking einloggen

Für die Nutzung des Networking Services ist eine Registrierung und eine separate Anmeldung für das Matchmaking notwendig. Bitte melden Sie sich zunächst für das Matchmaking an.

Es kann losgehen!

Willkommen zum Matchmaking. Möchten Sie mit in Kontakt treten?

Firmennews

Datum

Thema

11 Mai 2022

Unsere aktuellen Kurse

  • Grundkurs Glasindustrie (Einsteiger)_22.06.2022
  • Manuelle Glasbearbeitung (Einsteiger)_25.07.2022
  • Glas - Allgemeine Einführung (Einsteiger)_01.09.2022
  • Glashüttentechnologie (Fortgeschritten)_06.10.2022

erweitertes Programm:

  • Qualitätsmanagement (Einsteiger)_ 04.10.2022
  • Qualitätsmanagement 4.0 (Fortgeschritten)_12.10.2022
  • LEAD 2022 (Fortgeschritten)_25.11.2022
  • Englisch industrieller Sprachgebrauch (Einsteiger)_Onlinekurs (fortlaufend)

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Der GlasCampus Torgau ist eine Weiterbildungseinrichtung für Fach- und Führungskräfte.

Im Mittelpunkt stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Glas-, Keramik- und Baustoffindustrie. Dieser Industrie­zweig ist in Mitteldeutschland stark ausgeprägt und maßgeblich für die weitere wirtschaftliche Entwicklung der Region.

Als Gemeinschaftsprojekt zwischen Unternehmen, Universität, beruflichem Schulzentrum, Verwaltung und Politik garantiert der GlasCampus hochwertige, wissenschaftlich abgesicherte Weiterbildungsangebote.

Im Kern geht es um die Bereiche der Werkstoffkunde, der Verarbeitungstechnologien und der Automatisierung. Darüber hinaus bietet der GlasCampus Inhalte im Bereich der Sozial- und Methodenkompetenzen.

Mit seinen Angeboten soll der GlasCampus den Strukturwandel in der Region unterstützen, dem Mangel an Fachkräften entgegenwirken und die Innovationskraft der Branche stärken.